Gemeinde Burgberg im Allgäu

Drecksack - Themenweg

Drecksack

“Bergwald-Weg in Burgberg”

Die Gemeinde Burgberg im Allgäu engagiert sich seit Jahrzehnten vorbildlich für den Berg- und Schutzwald. Das Dorf am Fuße des Grünten, dem nördlichsten Berg der Allgäuer Alpen, braucht einen stabilen Bergwald als Schutz vor Lawinen, Steinschlag und Hochwasser. Bis um das Jahr 1885 wurde am Grünten Eisenerz abgebaut und verhüttet, was bis heute deutliche Spuren im Bergwald hinterlassen hat. Das Wirken dieser Industrie kann man in der „Erlebniswelt Erzgruben“, einem Freilichtmuseum, besichtigen.

Über 25.000 Besucher jährlich bieten hier eine breite Plattform für einen Themenweg, auf dem Geschichte, Gegenwart, die Auswirkungen der lang vergangener Ausbeute, aber auch die Zukunft des Bergwaldes den Menschen näher gebracht werden können – das erstes Drecksack-Projekt.

Informationen zu diesem Projekt und zum Drecksack finden Sie unter folgenden Links:

Gäste & TourismusHier entlang!