Gemeinde Burgberg im Allgäu

Soldaten- und Veteranenkameradschaft

1872 haben seinerzeit aus den Kriegen Preußen / Österreich (1866) bzw. gegen Frankreich (1870/71) heimgekehrte Burgberger Soldaten den “Veteranenverein” gegründet, um ihrer fallenden Kameraden zu gedenken. Seitdem wird unter dem Motto “Gedenken an die nicht heimgekehrten Burgberger” am letzten Sonntag im Oktober nach Marsch zur Kirche, Gottesdienst, Marsch zum Kriegerehrenmal dort mit einer Gedächtnis- und Festrede gedacht mit anschließender Einkehr im Löwen.

Da die Vereinsmitglieder mehrheitlich den Vorgaben der Nationalsozialisten zur Gestaltung solcher Gedenktage widersprochen hatten, ruhte der Verein in der NAZI-Zeit und wurde 1955 wieder ins Leben gerufen. Heute gedenken 162 Mitglieder der gefallenen Burgberger der Weltkriege, pflegen die Verbundenheit zur Gebirgstruppe;

Ziel bleibt, alle derzeitigen Burgberger Soldaten aufzunehmen.

Kontaktperson

Eggensberger Fridolin,
Oberortwang 18,
87545 Burgberg – Ortwang
Tel.: 08321/2496



Gäste & TourismusHier entlang!